chelsea-WvusC5M-TM8-unsplash

Brennstoffzellen

Bei guten Wetterverhältnissen stellt eine Solaranlage die wohl langlebigste und preisgünstigste Lösung zur kostenlosen Stromerzeugung dar. Im Gegensatz zur Solaranlage arbeiten Brennstoffzellen unabhängig von Witterungsreinflüssen, benötigen dafür aber Kraftstoff. Allerdings ist mit einer Brennstoffzelle die Stromversorgung zuverlässig garantiert: egal ob Sie unter einem schattenspenden Baum stehen, in einer abgelegenen Bucht, zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter, selbst bei Minusgraden. Wir empfehlen die Brennstoffzellen von EFOY. Bei diesen Geräten müssen Sie nur ab und zu die Tankpatrone wechseln. Es gibt keine Reinigung oder sonstige Wartungsarbeiten. Darüber hinaus überwacht der integrierte Laderegler permanent den Ladezustand der 12 V Batterie. Bei Bedarf startet die EFOY automatisch und schaltet sich bei geladene Batterie wieder ab. Damit haben Sie nicht nur immer eine vollgeladene Batterie, sondern Ihre Batterie hält auch wesentlich länger, weil die kontinuierliche Aufladung die Batterie vor schädlicher Tiefenentladung schützt.

Weil sich die Nachteile von Solaranlagen und Brennstoffzellen gegenseitig aufheben, ist die logische Konsequenz die Verbindung beider Energiequellen. Hierbei genügt es aber nicht, einfach beide Anlagen ohne Systemsteuerung parallel zu installieren, weil die Brennstoffzelle auch dann laufen würde, wenn die Solaranlage bei den vorliegenden Wetterverhältnissen vollkommen ausreichen würde. Das Hybrid-Autark-System von Büttner-Elektronik und EFOY nutzt die Vorteile der beiden Systeme optimal aus.

Bei guten Wetterverhältnissen stellt eine Solaranlage die wohl langlebigste und preisgünstigste Lösung zur kostenlosen Stromerzeugung dar. Im Gegensatz zur Solaranlage arbeiten Brennstoffzellen unabhängig von Witterungsreinflüssen, benötigen dafür aber Kraftstoff. Allerdings ist mit einer Brennstoffzelle die Stromversorgung zuverlässig garantiert: egal ob Sie unter einem schattenspenden Baum stehen, in einer abgelegenen Bucht, zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter, selbst bei Minusgraden. Wir empfehlen die Brennstoffzellen von EFOY. Bei diesen Geräten müssen Sie nur ab und zu die Tankpatrone wechseln. Es gibt keine Reinigung oder sonstige Wartungsarbeiten. Darüber hinaus überwacht der integrierte Laderegler permanent den Ladezustand der 12 V Batterie. Bei Bedarf startet die EFOY automatisch und schaltet sich bei geladene Batterie wieder ab. Damit haben Sie nicht nur immer eine vollgeladene Batterie, sondern Ihre Batterie hält auch wesentlich länger, weil die kontinuierliche Aufladung die Batterie vor schädlicher Tiefenentladung schützt.

Weil sich die Nachteile von Solaranlagen und Brennstoffzellen gegenseitig aufheben, ist die logische Konsequenz die Verbindung beider Energiequellen. Hierbei genügt es aber nicht, einfach beide Anlagen ohne Systemsteuerung parallel zu installieren, weil die Brennstoffzelle auch dann laufen würde, wenn die Solaranlage bei den vorliegenden Wetterverhältnissen vollkommen ausreichen würde. Das Hybrid-Autark-System von Büttner-Elektronik und EFOY nutzt die Vorteile der beiden Systeme optimal aus.

Kontakt

Stellen Sie uns jetzt Ihre Anfrage bezüglich einer Brennstofzelle für Ihr Wohnmobil und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

*Pflichtfelder